en
Wählen Sie ein Land:
Gruppe

Geschäftskundenlösungen

Service für Geschäftskunden

Wir von FCC Environment CEE haben das Ziel, die hohen Ansprüche unserer Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen. Deshalb bieten wir ein breites Angebot an nachhaltigen Abfallwirtschaftslösungen mit modernsten Technologien für Unternehmen aus Industrie, Handel und Gewerbe. Als starker und verlässlicher Partner begleiten wir den gesamten firmeninternen Entsorgungsprozess in allen technischen, rechtlichen und Controlling-Aspekten.

Unsere Leistungsübersicht

Abfall- und Ressourcenmanagement

  • Sammlung und Transport von Abfällen
  • Containerverleih
  • Abfallbehandlung, Wertstoffrückgewinnung und Entsorgung (inkl. Gefährlichen Abfällen)
  • Produktion von Sekundärrohstoffen

Facility Service

  • Innen- und Außenreinigungsservice
  • Baustellen-Service
  • Park- und Grünraumbewirtschaftung
  • Entrümpelung
  • Sichere Entsorgung von Dokumenten und Datenträgern

Beratung

  • Entwicklung maßgeschneiderter Abfallwirtschaftslösungen
  • Abfalldeklaration und statistische Erhebungen
  •  

Wählen Sie Ihren Geschäftsbereich und sehen Sie sich unser Angebot an.

INDUSTRIE GEWERBE & HANDEL

 

Ungarn
Transport/Flughäfen

Budapest Plc.

Der Flughafenbetreiber Budapest Plc. ist mit einem 3-stufigen Abfallmanagement-Programm von FCC. ausgestattet, welches Trennung, Transport und Verarbeitung beinhaltet. FCC. transportiert gefährliche Abfälle von Flugzeugen und dem Terminal zu einem Depot. Darüber hinaus hat FCC. eine Selektierstation am Flughafen errichtet, wo Kommunalabfall (Papier, Plastik, Metall und RDF Material) von professionellen Arbeitskräften bearbeitet wird.
Tschechische Republik
Nahrungsmittelindustrie

Kostelecké uzeniny, a.s.

Kostelec wurde im Jahr 1917 gegründet und ist einer der älteren Produzenten und Lieferanten von frischem Fleisch und Fleischprodukten der Tschechischen Republik. Im Jahr 2007 wurde die Anlage Kostelec Teil der Agrofert Holding, einer der größten landwirtschaftlichen und lebensmittelverarbeitenden Konzerne in Zentraleuropa. Seit 2011 umfasst das Unternehmen mit FCC Abfallsammlung und -transport, Abfallprobenahmen, Beratung der Gesetzgebung im Abfall-Management und im Verleih von Müllpressen. Die Vorteile für Kostelec beinhalten den Zugang zu einem One-Stop-Shop für komplexe Abfallentsorgungsdienstleistungen, welche Effizienz und einfache Steuerungsberichte stärken.
Tschechische Republik
Elektro-/ Haushaltsgeräte

Miele Technology Ltd.

Miele ist ein familiengeführtes Unternehmen, welches seit 1899 Geräte für den häuslichen und gewerblichen Einsatz herstellt. Miele Technology Ltd. Ist innerhalb der Miele-Gruppe für die Herstellung von speziellen Wäschetrocknern zuständig. Mit einer Produktionsfläche von 40.000m² ist ihr Werk das drittgrößte innerhalb des Unternehmens. Miele Technology Ltd. beschäftigt mehr als 1.400 Menschen. Miele Technology Ltd. vertraut auf komplexe Abfallmanagements-Lösungen der FCC. Die Zusammenarbeit mit FCC reicht bis zur Eröffnung des Werks in Uničov (CZ) im Jahr 2003 zurück. Während der 13-jährigen Zusammenarbeit konnte der Anteil von Sekundärrohstoffen in der Abfallproduktion auf 85 Prozent im Geschäftsjahr 2015/16 gesteigert werden.
Slowakei
Altlastensanierung

Das Umweltministerium der Slowakischen Republik

Von September 2014 bis Dezember 2015 war FCC im Auftrag des slowakischen Umweltministeriums, für die Sanierung der Umweltbelastung zuständig und hat somit zu einer Verbesserung der Umweltqualität beigetragen. Die Leistungen von FCC Slovensko halfen dabei, die langfristige ökologische Belastung im Steinbruch Srdce (Heart) in Devínska Nová Ves, wo circa 55.000 Tonnen Sondermüll – Goudron (Säureteer) und kontaminierte Erde – gelagert wurden, zu vermindern.
Tschechische Republik
Landtechnik

Agrotec a.s.

AGROTEC wurde im Jahr 1990 gegründet und ist der größte Hersteller von Bodenausrüstung für den Agrar-, Bau – und Verkehrssektor in der Tschechischen und Slowakischen Republik. Das Unternehmen repräsentiert 21 verschiedene Marken aus vier Branchen.
Seit 8 Jahren ist AGROTEC auf Abfallsammlung, -transport und -entsorgung angewiesen. Durch die Zusammenarbeit mit FCC ist das Unternehmen in der Lage, über einen verlässlichen Partner auf viele verschiedene Leistungen Zugriff zu haben. Außerdem wird eine Umsetzung eines zentralen Abfallsnachweises sowie ein Übergang in den Bereich der elektronischen Daten ermöglicht.
Ungarn
Retail

dm Kft.

Seit 1993 gehört dm Kft. unter dm drogerie markt zum Teilkonzert Central & Eastern Europe. Zum Teilkonzern gehören mehr als 3.300 Filialen und circa 56.500 Mitarbeiter. Dm Kft. kooperiert bereits seit dem Jahr 2005 mit FCC (FCC Magyarország Ltd.) Das Unternehmen verlässt sich seit je her auf das Aufsammeln, den Transport und das Recycling von Abfällen. FCC bietet dabei optimale Lösungsansätze um sechs verschiedene Arten an Abfall, wobei jede Art unterschiedlich gehandhabt wird, von beinahe 50 Standorten einzusammeln.
Österreich
Pharmazie

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG

Boehringer Ingelheim ist ein weltweit tätiges, forschendes Pharmaunternehmen und zählt zu den 20 führenden Pharmaunternehmen weltweit. Mit Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist Boehringer Ingelheim weltweit mit 145 verbundenen Unternehmen vertreten und hat 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Schwerpunkte des Unternehmens sind die Arzneimittelforschung sowie die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb neuer Medikamente. Bei Boehringer Ingelheim sind zwei FCC Austria-Mitarbeiter für die ordentliche Betreuung und Sauberkeit des zentralen Abfallsammelplatzes verantwortlich. Die anfallenden Abfälle aus dem Bereich Produktion, Forschung und Verwaltung werden von den Mitarbeitern abgeholt und zum zentralen Abfallsammelplatz gebracht. Dort werden sie in einzelne Fraktionen bzw. Alt – und Wertstoffe getrennt und in die dafür vorgesehenen Behältnisse eingebracht. Die FCC Austria – Mitarbeiter sind auch für die Abholung und den Tausch der Behälter verantwortlich.
Romania
Nahrungsmittelindustrie

PepsiCo Romania

PepsiCo wurde 1965 gegründet und ist einer der weltweit führenden Lebensmittel- und Getränkehersteller mit einem Nettoumsatz von über 63 Milliarden Dollar im Jahr 2016 und einem globalen Portfolio an diversen Marken und Produkten. Das Unternehmen ist an einer Verbesserung von derzeit verwendeten Verfahren und Technologien angetan und zieht einen großen Gewinn aus dem LiquiDrainer von FCC. Der LiquiDrainer leert PET-Flaschen, TetraPak und Getränkekartons mit einem speziellen Drainageschlauch, der allen hygienischen Normen entspricht und verbessert somit den Entleerungsprozess. Außerdem verwaltet FCC monatlich mehr als 100 Tonnen recycelbaren Abfall für Pepsi


Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!
01.08.2017

Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!

Die FCC Austria Abfall Service AG präsentiert eine neue Art der Abfallentsorgung - bestellbar über das Internet und Smartphone.
2016 erzielt FCC Environment CEE das beste Jahresergebnis in ihrer Firmengeschichte
18.04.2017

2016 erzielt FCC Environment CEE das beste Jahresergebnis in ihrer Firmengeschichte

In Jahr 2016 konnten wir die höchsten Umsätze und das beste Nettoergebnis der Konzerngeschichte verzeichnen. Der Konzernumsatz beträgt 386 Mio. EUR und stieg im...

FCC Environment CEE Gruppe in Fakten und Zahlen

Mehr als 1.250 LKWs und Spezialfahrzeuge

Mehr als 1,300.000 Sammel- und Transportcontainer und Abfallbehälter

95 Abfallsammelzentren

18 Umladestationen

28 Sortieranlangen

13 Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe (RDF) und/oder Splittinganlagen

4 Mechanisch-biologische Aufbereitungsanlagen

21 Kompostierungs-, Solidifizierungs- und Biodegradationsanlagen

27 Deponien

1 Anlage zur thermischen Verwertung von Haushalts- und Gewerbeabfällen

1 Anlage zur thermischen Verwertung von gefährlichen Abfällen

5,1 Mill. Einwohner bedient

4 Mill t/a Abfall verarbeitet

in 8 Ländern aktiv

51.700 Industriekunden

Partner von 1.950 Gemeinden

21 Joint-Ventures mit Gemeinden

Mehr als 0,57 Mill. t/a Sekundärrohstoffe bearbeitet

200 GWh/a Strom erzeugt (Verbrennungsanlagen und Deponien)   

Did you know?

did-you-know-01 did-you-know-02 did-you-know-03 did-you-know-04 did-you-know-05 did-you-know-06 did-you-know-07 did-you-know-08 did-you-know-09 did-you-know-10 did-you-know-11 did-you-know-12 did-you-know-13