en
Wählen Sie ein Land:
Gruppe
Scroll to navigation

Eigentümerstruktur

FCC Kurzprofil

Die FCC ist Eigentümer des größten Dienstleistungsunternehmens in Europa, welches sowohl Bürgerservices, Umweltservices, als auch Dienstleistungen im Bereich Wasser und Infrastruktur anbietet. Der Sektor der Umweltdienstleistungen umfasst alle Aktivitäten wie die Sammlung, Behandlung und Verwertung von Abfällen, sowie die Straßen- und Kanalreinigungen und die Grünraumpflege, welche hauptsächlich in Spanien, Großbrittanien, CEE und Portugal durchgeführt wird.

fccmapDie FCC-Gruppe ist in 25 Ländern tätig und erzielte im Jahre 2015 einen Umsatz von 6.476 Mrd. EUR, davon 47% auf dem internationalen Markt, hauptsächlich in Europa und Amerika.

FCC Environment CEE, vormals die .A.S.A. Gruppe, bietet Dienstleistungen der Gruppe in AT, CZ, SK, PL, HU, BG, RO, RS und der Geschäftsentwicklung in CEE- und SEE-Ländern.

Die FCC ist seit 2005 Eigentümer der .A.S.A. Gruppe.

Erweiterung und internationale Entwicklung – die Säulen der Strategie der FCC

fcc%20group%20structure1Die FCC teilt ihre Tätigkeiten in drei Sektoren, basierend auf ein ausgeglichenes Geschäftsmodell. Ziel ist es, als globale Gruppe zu wachsen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden verschiedene Strategien für die einzelnen Sektoren erstellt.

 

  • fccinfraDer Infrastuktur-Sektor umfasst die Aktivitäten in den Bereichen Bau und Industrie. Die Strategie dieses Bereiches sieht die internationale Expansion in Ländern vor, die Rechtssicherheit, finanzielle Stabilität und hochstrebende Entwicklungspläne aufweisen können, wie zB Algerien, USA, Brasilien und die Vereinigten Arabischen Emirate.
  • Der Dienstleistungssektor deckt zwei große Bereiche: Umweltdienstleistungen und fccenviroBürgerservice. Die Strategie hinter diesem Sektor beruht auf planmäßigem und ständigem Wachstum. Dies kann durch Erweiterung der Tätigkeiten in ähnlichen Märkten, die sichere Synergien für die Kunden aufweisen, erfolgen. Ein weiteres Ziel dieser Strategie ist es, lokale Unternehmen zu erwerben und das Geschäft am Markt zu festigen. Die FCC Environment CEE (vormals .A.S.A.-Gruppe) zählt zu diesem Sektor.
  • fccwaterDer Wasser-Sektor: Die Aqualia, ein Unternehmen der FCC, leitet alle Tätigkeiten im Wasser-Sektor für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, sowie für Privathaushalte. Die Aqualia ist in jeden Abschnitt des Wasserkreislaufes involviert und erfüllt in diesem Zusammenhang sämtliche Anforderungen – sei es der tägliche Verbrauch des Wassers von den Bürgern, gewerbliche Bedürfnisse oder die landwirtschaftliche Nutzung des Wassers.

Einbindung der Bürger

Die FCC legt großen Wert auf Kundenzufriedenheit und ist bemüht das breitgefächerte Serviceangebot stets zu erweitern, um die Umwelt bestmöglich zu schützen.

Die Mitarbeiter der FCC sind täglich mit den Bürgern in Verbindung und sind bemüht, die Nachhaltigkeit stets zu steigern. Gemeinsam fördern wir auf einer gesellschaftlichen Ebene die Einbindung der Bürger in unsere Entwicklungsziele.

http://www.fcc.es

 

cantabrian-motorway-section-muros-duenas-asturiasp9210133cros25mdcd15

 

 

 

 

 

 

 _mg_2624          dsc_8043           _mg_2751

 

Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!
01.08.2017

Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!

Die FCC Austria Abfall Service AG präsentiert eine neue Art der Abfallentsorgung - bestellbar über das Internet und Smartphone.
2016 erzielt FCC Environment CEE das beste Jahresergebnis in ihrer Firmengeschichte
18.04.2017

2016 erzielt FCC Environment CEE das beste Jahresergebnis in ihrer Firmengeschichte

In Jahr 2016 konnten wir die höchsten Umsätze und das beste Nettoergebnis der Konzerngeschichte verzeichnen. Der Konzernumsatz beträgt 386 Mio. EUR und stieg im...

FCC Environment CEE Gruppe in Fakten und Zahlen

Mehr als 1.250 LKWs und Spezialfahrzeuge

Mehr als 1,300.000 Sammel- und Transportcontainer und Abfallbehälter

95 Abfallsammelzentren

18 Umladestationen

28 Sortieranlangen

13 Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe (RDF) und/oder Splittinganlagen

4 Mechanisch-biologische Aufbereitungsanlagen

21 Kompostierungs-, Solidifizierungs- und Biodegradationsanlagen

27 Deponien

1 Anlage zur thermischen Verwertung von Haushalts- und Gewerbeabfällen

1 Anlage zur thermischen Verwertung von gefährlichen Abfällen

5,1 Mill. Einwohner bedient

4 Mill t/a Abfall verarbeitet

in 8 Ländern aktiv

51.700 Industriekunden

Partner von 1.950 Gemeinden

21 Joint-Ventures mit Gemeinden

Mehr als 0,57 Mill. t/a Sekundärrohstoffe bearbeitet

200 GWh/a Strom erzeugt (Verbrennungsanlagen und Deponien)   

Did you know?

did-you-know-01 did-you-know-02 did-you-know-03 did-you-know-04 did-you-know-05 did-you-know-06 did-you-know-07 did-you-know-08 did-you-know-09 did-you-know-10 did-you-know-11 did-you-know-12 did-you-know-13