header_subpage_gras
Scroll to navigation

FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der A2

01.08.2018

autobahn

 
Mit einer Länge von 377,3 km ist die Südautobahn A2 die längste Autobahn Österreichs. Sie reicht vom Wiener Stadtrand Richtung Süden über die Städte Graz und Klagenfurt bis zur italienischen Grenze in Arnoldstein, wo sie in die “Autostrada A23” übergeht.  


Nachdem die A2 Nord- und Südeuropa verbindet, ist die Südautobahn eine sehr beliebte Reiseroute für viele Menschen. Einer Statistik der ASFINAG*) zufolge, passieren mehr als 26.000 Fahrzeuge täglich die A2. In den Sommermonaten ist die Südautobahn natürlich verstärkt ausgelastet, da Touristen aus Tschechien, Slowakei und Polen diese Route nehmen, um die Adria zu erreichen.    

Der starke Verkehr bringt natürlich auch einige negative Auswirkungen mit sich. Neben Feinstaub- und Lärmbelastung steigt das Müllaufkommen auf den Raststationen und Parkplätzen während den Sommermonaten enorm. Im Jahr 2017 wurden mehr als 670 Tonnen an Restmüll gesammelt, 236 Tonnen davon in der Reisezeit zwischen Mai und August. 

FCC Behälter – für Sauberkeit auf der Südautobahn während der Ferienzeit 

Seit 2013 sorgt die FCC Austria Abfall Service AG im Auftrag der ASFINAG für Sauberkeit auf fast allen Raststationen und Parkplätzen entlang der A2. In Summe stehen 266 Stk. 1100l-Behälter und 30 Stk. 240l-Behälter (teils auch Brandschutz-Behälter) für die Abfallsammlung bereit.

asfinag-beh%C3%A4lter

Leider wird es immer mehr zur Gewohnheit, dass Autofahrer Ihre sonstigen Abfälle auf den Rastplätzen deponieren. Eine vor kurzem veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass mehr als 2.000 Tonnen von Abfall, wie Bauschutt, Reifen, Fahrräder, Elektroschrott und sogar Kühlschränke, zurückgelassen werden. Diese unkontrollierte Müllablagerung stellt nicht nur auf der Südautobahn ein Problem dar, sondern auch auf den anderen Autobahnen des Landes. Nachfolgend entstehen große Kosten für die händische Sortierung und Recycling der Abfälle.


Sie finden FCC Behälter auf fast allen Rastplätzen, Parkplätzen und Raststationen 
der A2-Südautobahn.


_______
*) Die ASFiNAG (Abkürzung für "Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft") ist eine österreichische Infrastrukturgesellschaft und ist Eigentum der Österreichischen Republik und unter Verantwortung des Vekehrsministeriums. Sie plant, finanziert, baut und erhebt Zölle für die österreichischen Autobahnen. 




zurück
FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der A2
01.08.2018

FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der A2

  Die FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der Südautobahn A2 – mit einer Länge von  377,3 km  die...
Putzlappen - einmal digital, bitte!
15.02.2018

Putzlappen - einmal digital, bitte!

Nach Sneakers, Jeans und Uhren jetzt auch Sekundärrohstoffe bequem im Web einkaufen.
Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!
01.08.2017

Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!

Die FCC Austria Abfall Service AG präsentiert eine neue Art der Abfallentsorgung - bestellbar über das Internet und...
Neue Karriere-Seite der FCC Environment CEE-Gruppe – ein Einblick in unser Unternehmen
06.04.2017

Neue Karriere-Seite der FCC Environment CEE-Gruppe – ein Einblick in unser Unternehmen

Mit 6. April 2017 ist die neue Karriere-Seite der FCC Environment CEE für alle jene, die sich unserem Team anschließen...
Neuer Service in Österreich: Drainage Reinigung in Eisenbahntunnel
22.07.2016

Neuer Service in Österreich: Drainage Reinigung in Eisenbahntunnel

Mit einer weltweit neuen Technologie führt die FCC Environment CEE (.A.S.A.) die Drainagereinigung im Wienerwald-...
Rohstoff für die Kunst: .A.S.A. Dress unterstützt Billi Thanners Ausstellung „Der Faden zieht sich durch“
17.06.2016

Rohstoff für die Kunst: .A.S.A. Dress unterstützt Billi Thanners Ausstellung „Der Faden zieht sich durch“

FCC Environment CEE unterstützt die aktuelle Ausstellung der österreichischen Künstlerin Billi Thanner mit .A.S.A....

Warum mit FCC Austria?

  • Einer für alle:

    Wir bieten flächendeckende Gesamtentsorgungslösungen für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Handel sowie für Private und sind auf individuelle Kundenbedürfnisse ausgerichtet.

  • Service for the Future:

    Unsere langfristigen Kundenbeziehungen basieren auf Partnerschaftlichkeit, Treue und Verlässlichkeit, Transparenz und Qualität. Wir fühlen uns den Auftraggebern und der Umwelt verpflichtet – Ökonomie und Ökologie stellen deshalb für uns eine untrennbare Einheit dar.

  • Fachgerecht und zuverlässig:

    Durch unsere langjährige Erfahrung in der Abfallentsorgung, können wir Ihnen eine unkompliziert zuverlässige, fachgerechte und auch umweltbewusste Abfallentsorgung garantieren.

  • Moderne Anlagen:

    Eine moderne Müllverbrennungsanlage, 3 Sortieranlagen, 2 Deponien, mehr als 200 LKWs und Spezialfahrzeuge und mehr als 220.000 Sammel-/Transport- und Müllbehälter sorgen für eine fachgerechte Entsorgung und Weiterverarbeitung/Behandlung Ihres Abfalls.

Anlagen und Equipment

Mehr als 200 LKWs/Spezialfahrzeuge

Mehr als 220.000 Sammel-/Transportbehälter

1 Müllverbrennungsanlage

3 Sortieranlagen

3 automatische Splittinganlagen

1 mechanisch-biologische Aufbereitungsanlage

1 chemisch-physikalische Aufbereitungsanlage

2 Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe (RDF)

2 Deponien

Did you know?
Mehr als 1.250 LKW's und Spezialfahrzeuge
Did you know?
Mehr als 1.300.000 Container und Behälter
Did you know?
Mehr als 92 Sammelzentren
Did you know?
17 Umladestationen
Did you know?
28 Sortieranlagen
Did you know?
12 RDF Ersatzbrennstoff-Produktion und/oder Splittinganlagen
Did you know?
3 Mechanisch-biologische Behandlungsanlagen
Did you know?
19 Kompostieranlagen, Solidifikation und biologische Abbauanlagen
Did you know?
28 moderne Deponien
Did you know?
1 Müllverbrennungsanlage für Komminal- und Gewerbeabfälle
Did you know?
5,1 Mio Bürger servisiert
Did you know?
Mehr als 576.000 t an Sekundärrohstoffen pro Jahr verwertet
Did you know?
200 GWh/Jahr durch Müllverbrennungsanlagen und Heizkraftwerke
Did you know?
4.443 Straßenkilometer gereinigt
Did you know?
2.000 ha Grünraum-Pflege
Did you know?
Mehr als 36.500 Industriekunden servisiert