header_subpage_gras
Scroll to navigation

Putzlappen - einmal digital, bitte!

15.02.2018

Nach Sneakers, Jeans und Uhren jetzt auch Sekundärrohstoffe bequem im Web einkaufen

Wien, 15.02.2018 Der Online-Einkauf kommt auch in Österreich langsam im „Mainstream“ an – jeder fünfte Österreicher kauft mittlerweile lieber im Web als im Geschäft, vor allem Bekleidung, Schuhe oder Accessoires. Online-Shops und -Marktplätze im Geschäftskunden-Bereich (B2B) hingegen stecken aktuell noch in den Kinderschuhen. Die FCC Austria Abfall Service sieht aber gerade im industriellen und gewerblichen Bereich für Sekundärrohstoffe viel brachliegendes Potenzial. Mit dem „Putzprofi“ bringt die FCC Austria Abfall Service nun die erste B2B-Marke für Industrieputzlappen auf den Markt – und in den Webshop.  

Putzprofi

Unkomplizierte Bestellung im Webshop

„In den nächsten Jahren wird auch der Ein- und Verkauf im B2B-Bereich vermehrt im Web abgewickelt werden, nicht zuletzt, weil viele Serviceabläufe im Web einfach schneller und bequemer abzubilden sind. Wir wollten da an vorderster Stelle dabei sein“, so Dr. Bertram Laub von der FCC Austria Abfall Service.

Der Webshop fcc-putzprofi.eu soll den Gewerbebetrieben den Arbeitsalltag erleichtern und verspricht Service, wie man es von den großen E-Commerce Anbietern gewöhnt ist: Per Mausklick wird die Ware schnell und unkompliziert binnen zwei Werktagen versandkostenfrei und bargeldlos frei Haus geliefert. Produktbeschreibungen, Fragen/Antworten, Videos und ein Warenkorb bieten das gleiche professionelle Online-Shopping-Gefühl wie die großen Online-Marktplätze im B2C-Bereich. Und selbst ein „Dauerabo“ lässt sich einrichten, mit Lieferung zum Wochen- oder Monatsbeginn und einfacher Stornomöglichkeit. Ein kostenloses 10kg-Testpaket lädt zum Probieren ein.

Putzprofi
Putzlappen in Liefergrößen für Industrie und Gewerbe


Die Industrieputzlappen der „Putzprofis“ sind aus speziell sortierten, recycelten Textilien hergestellte, in handliche Stücke geschnittene Putzlappen. Sie bestehen zu mindestens 90 Prozent aus Baumwolle mit einer weichen, saugfähigen Gewebestruktur. Sie werden in den Varianten „Supersaugend für Öl und Fett“ (speziell für Werkstätten, Industrie- und Tankreinigung) „Supersaugend für Lösemittel“ (speziell für Maler, Tischler, Lackierer, Druckereien, Gebäudereiniger) und „Reibstark gegen Angetrocknetes“ (für alle Zielgruppen) angeboten. Es gibt sie im 10kg und 30kg Paket und als 360 kg-Palette.

 


Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:   

FCC Austria Abfall Service AG
Material Management
Hans-Hruschka-Gasse 9
2325 Himberg

Frau Dipl.-Ing. Tanja Tomasin     
Email: tanja.tomasin@fcc-group.at
Telefon: +43 (0)2235 855-2252  

10066_20057_banner_contact 

 




zurück
FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der A2
01.08.2018

FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der A2

Die FCC Austria sorgt für Sauberkeit auf der Südautobahn A2 – mit einer Länge von  377,3 km  die längste...
Putzlappen - einmal digital, bitte!
15.02.2018

Putzlappen - einmal digital, bitte!

Nach Sneakers, Jeans und Uhren jetzt auch Sekundärrohstoffe bequem im Web einkaufen.
Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!
01.08.2017

Abfall Service online – Die Abfallentsorgung geht online!

Die FCC Austria Abfall Service AG präsentiert eine neue Art der Abfallentsorgung - bestellbar über das Internet und...
Neue Karriere-Seite der FCC Environment CEE-Gruppe – ein Einblick in unser Unternehmen
06.04.2017

Neue Karriere-Seite der FCC Environment CEE-Gruppe – ein Einblick in unser Unternehmen

Mit 6. April 2017 ist die neue Karriere-Seite der FCC Environment CEE für alle jene, die sich unserem Team anschließen...
Neuer Service in Österreich: Drainage Reinigung in Eisenbahntunnel
22.07.2016

Neuer Service in Österreich: Drainage Reinigung in Eisenbahntunnel

Mit einer weltweit neuen Technologie führt die FCC Environment CEE (.A.S.A.) die Drainagereinigung im Wienerwald-...
Rohstoff für die Kunst: .A.S.A. Dress unterstützt Billi Thanners Ausstellung „Der Faden zieht sich durch“
17.06.2016

Rohstoff für die Kunst: .A.S.A. Dress unterstützt Billi Thanners Ausstellung „Der Faden zieht sich durch“

FCC Environment CEE unterstützt die aktuelle Ausstellung der österreichischen Künstlerin Billi Thanner mit .A.S.A....

Warum mit FCC Austria?

  • Einer für alle:

    Wir bieten flächendeckende Gesamtentsorgungslösungen für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Handel sowie für Private und sind auf individuelle Kundenbedürfnisse ausgerichtet.

  • Service for the Future:

    Unsere langfristigen Kundenbeziehungen basieren auf Partnerschaftlichkeit, Treue und Verlässlichkeit, Transparenz und Qualität. Wir fühlen uns den Auftraggebern und der Umwelt verpflichtet – Ökonomie und Ökologie stellen deshalb für uns eine untrennbare Einheit dar.

  • Fachgerecht und zuverlässig:

    Durch unsere langjährige Erfahrung in der Abfallentsorgung, können wir Ihnen eine unkompliziert zuverlässige, fachgerechte und auch umweltbewusste Abfallentsorgung garantieren.

  • Moderne Anlagen:

    Eine moderne Müllverbrennungsanlage, 3 Sortieranlagen, 2 Deponien, mehr als 200 LKWs und Spezialfahrzeuge und mehr als 220.000 Sammel-/Transport- und Müllbehälter sorgen für eine fachgerechte Entsorgung und Weiterverarbeitung/Behandlung Ihres Abfalls.

Anlagen und Equipment

Mehr als 200 LKWs/Spezialfahrzeuge

Mehr als 220.000 Sammel-/Transportbehälter

1 Müllverbrennungsanlage

3 Sortieranlagen

3 automatische Splittinganlagen

1 mechanisch-biologische Aufbereitungsanlage

1 chemisch-physikalische Aufbereitungsanlage

2 Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe (RDF)

2 Deponien

Did you know?
Mehr als 1.250 LKW's und Spezialfahrzeuge
Did you know?
Mehr als 1.300.000 Container und Behälter
Did you know?
Mehr als 92 Sammelzentren
Did you know?
17 Umladestationen
Did you know?
28 Sortieranlagen
Did you know?
12 RDF Ersatzbrennstoff-Produktion und/oder Splittinganlagen
Did you know?
3 Mechanisch-biologische Behandlungsanlagen
Did you know?
19 Kompostieranlagen, Solidifikation und biologische Abbauanlagen
Did you know?
28 moderne Deponien
Did you know?
1 Müllverbrennungsanlage für Komminal- und Gewerbeabfälle
Did you know?
5,1 Mio Bürger servisiert
Did you know?
Mehr als 576.000 t an Sekundärrohstoffen pro Jahr verwertet
Did you know?
200 GWh/Jahr durch Müllverbrennungsanlagen und Heizkraftwerke
Did you know?
4.443 Straßenkilometer gereinigt
Did you know?
2.000 ha Grünraum-Pflege
Did you know?
Mehr als 36.500 Industriekunden servisiert