header_subpage_gras
Scroll to navigation

"Hupf in Gatsch" - Grazathlon 2015

24.06.2015

 galerie_1

Unter dem Motto „Beat the city“ verwandelte sich auch heuer die Grazer Innenstadt in einen 10km langen Hindernisparcours. Der wohl spektakulärste Marathon Österreichs, der Grazathlon, fand am 13. Juni 2015 in der steirischen Landeshauptstadt statt.

Bei schweißtreibenden 34°C nahmen rund 2.500 Sportler die Herausforderung an und bewältigten auf der 10km-langen Stecke durch die Grazer Innenstadt 16 Hindernisse. Einmal mehr stellte die .A.S.A. Abfall Service AG eines der – vor allem für die Zuseher - beliebtesten Hindernisse zur Verfügung. Eine durchaus schlammige Angelegenheit für die Teilnehmer – es ging durch neun mit feinstem Schlamm befüllten Container, noch dazu mit der Schwierigkeit unter einem Balken durchklettern zu müssen, damit man so richtig im „Gatsch“ landet.

galerie_2

Aufgrund der starken Medienpräsenz im ORF, der Kleinen Zeitung und der Kronen Zeitung wurde das neue Logo „FCC Environment“ bestens in Szene gesetzt und den Zusehern im Grazer Augarten präsentiert.

Premiere feierte die .A.S.A. auch mit der Teilnahme von drei Mitarbeitern vom Standort Graz, die den Grazathlon mit großer Bravour gemeistert haben. Herr Higgersberger, Herr Fuchs und Herr Kröpfel können durchaus stolz auf ihre Leistung sein – die .A.S.A. ist es auf jeden Fall. galerie_3

ORF-Beitrag über den Grazathlon 2015:      





zurück


Stellungnahme - Malaysia Analyseergebnisse: FCC hat recyclingfähiges Material übergeben
16.04.2021

Stellungnahme - Malaysia Analyseergebnisse: FCC hat recyclingfähiges Material übergeben

Die Ergebnisse der von FCC Austria beauftragten Detailanalyse bestätigen, dass die FCC   recyclingfähigen...
Österreichweite Ermittlungen der  Bundeswettbewerbsbehörde (BWB)
18.03.2021

Österreichweite Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB)

Die FCC Austria unterstützt die Behörde in der raschen und transparenten Aufklärung in dieser Angelegenheit und wird...
Spenden statt Schenken
11.12.2020

Spenden statt Schenken

Auch heuer haben wir uns dazu entschieden gemeinnützige Organisationen mit einer großzügigen Spende zu unterstützen.
ABSAGE: FCC Mountain Clean Up 2020 am Zauberberg Semmering
11.09.2020

ABSAGE: FCC Mountain Clean Up 2020 am Zauberberg Semmering

Event „Mountain Clean Up" am Zauberberg Semmering abgesagt!
1.000 Tage Abfall Service online
10.06.2020

1.000 Tage "Abfall Service online"

Um die private Abfallentsorgung in Österreich flexibler, nachhaltiger und vor allem wesentlich einfacher zu gestalten,...

Warum mit FCC Austria?

  • Einer für alle:

    Wir bieten flächendeckende Gesamtentsorgungslösungen für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Handel sowie für Private und sind auf individuelle Kundenbedürfnisse ausgerichtet.

  • Service for the Future:

    Unsere langfristigen Kundenbeziehungen basieren auf Partnerschaftlichkeit, Treue und Verlässlichkeit, Transparenz und Qualität. Wir fühlen uns den Auftraggebern und der Umwelt verpflichtet – Ökonomie und Ökologie stellen deshalb für uns eine untrennbare Einheit dar.

  • Fachgerecht und zuverlässig:

    Durch unsere langjährige Erfahrung in der Abfallentsorgung, können wir Ihnen eine unkompliziert zuverlässige, fachgerechte und auch umweltbewusste Abfallentsorgung garantieren.

  • Moderne Anlagen:

    Eine moderne Müllverbrennungsanlage, 3 Sortieranlagen, 2 Deponien, mehr als 200 LKWs und Spezialfahrzeuge und mehr als 220.000 Sammel-/Transport- und Müllbehälter sorgen für eine fachgerechte Entsorgung und Weiterverarbeitung/Behandlung Ihres Abfalls.

Anlagen und Equipment

Mehr als 200 LKWs/Spezialfahrzeuge

Mehr als 220.000 Sammel-/Transportbehälter

1 Müllverbrennungsanlage

3 Sortieranlagen

3 automatische Splittinganlagen

1 mechanisch-biologische Aufbereitungsanlage

1 chemisch-physikalische Aufbereitungsanlage

2 Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe (RDF)

2 Deponien

Did you know?
Mehr als 1.250 LKW's und Spezialfahrzeuge
Did you know?
Mehr als 1.300.000 Container und Behälter
Did you know?
Mehr als 92 Sammelzentren
Did you know?
17 Umladestationen
Did you know?
28 Sortieranlagen
Did you know?
12 RDF Ersatzbrennstoff-Produktion und/oder Splittinganlagen
Did you know?
3 Mechanisch-biologische Behandlungsanlagen
Did you know?
19 Kompostieranlagen, Solidifikation und biologische Abbauanlagen
Did you know?
28 moderne Deponien
Did you know?
1 Müllverbrennungsanlage für Kommunal- und Gewerbeabfälle
Did you know?
5,1 Mio Bürger servisiert
Did you know?
Mehr als 576.000 t an Sekundärrohstoffen pro Jahr verwertet
Did you know?
200 GWh/Jahr durch Müllverbrennungsanlagen und Heizkraftwerke
Did you know?
4.443 Straßenkilometer gereinigt
Did you know?
2.000 ha Grünraum-Pflege
Did you know?
Mehr als 36.500 Industriekunden servisiert