header_subpage_gras
Scroll to navigation

FCC Austria feiert den "World Bee Day"

20.05.2021

FCC Environment CEE feiert den “Weltbienentag" - mit der Errichtung der ersten Bienenwiese auf unserem WtE-Anlage in Zistersdorf

Die Tochtergesellschaften von FCC Environment CEE sind an über 160 Standorten in 7 Ländern zu finden - sowohl in Großstädten als auch in kleinen ländlichen Dörfern. Und an diesen Standorten finden Sie nicht nur Bürogebäude oder Abfallbehandlungsanlagen, sondern auch jede Menge Grünflächen - darunter stillgelegte Mülldeponien, Wiesen und andere Flächen mit natürlicher Vegetation. Mit diesem neuen Projekt wollen wir die Artenvielfalt fördern und diese Grünflächen um einzigartige Merkmale erweitern.

Bevölkerung von Bienen und anderen Bestäubern gefährdet

fcc beeDie Bestäubung ist ein grundlegender Prozess für das Überleben unserer Ökosysteme. Da 84 % der Pflanzenarten und 76 % der Nahrungsmittelproduktion in Europa von der Bienenbestäubung abhängen, wird der wirtschaftliche Wert, den Bienen und andere Insekten schaffen, auf 14,2 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.

Bienen und andere Insektenpopulationen nehmen als direkte Folge menschlicher Aktivitäten ab, wobei ein Zehntel der Bienen- und Schmetterlingsarten in Europa vom Aussterben bedroht ist. Bestäuber wie diese sind verschiedenen Kombinationen von Faktoren ausgesetzt, die tödlich sein können.

Dazu gehören der Verlust und die Verschlechterung natürlicher Lebensräume durch Landwirtschaft oder Besiedelung, Pestizide, Krankheiten und ein Mangel an vielfältigen Nahrungsquellen. Intensive Landwirtschaft führt zu einer monokulturellen Landschaft, und das Aussterben einer vielfältigen Flora reduziert Nahrungs- und Nistplätze für Bestäuber.

Wir können dazu beitragen, den Rückgang der bestäubenden Insekten zu verlangsamen, indem wir ihnen erholsame Lebensräume bieten, in denen sie leben und gedeihen können.

Einrichtung der ersten Bienenwiese in Zistersdorf (AT)

Die Müllverbrennungsanlage in Zistersdorf, Niederösterreich, feiert heuer ihr 12-jähriges Bestehen. Die Anlage nutzt kommunale und gewerbliche (industrielle) Feststoffabfälle als Brennstoff, um Strom zu erzeugen - fast so, wie ein herkömmliches Kraftwerk Energie erzeugt. Dieser hocheffiziente, sichere und saubere Prozess wandelt den Abfall durch kontrollierte Verbrennung in Energie um, während gleichzeitig fortschrittliche Emissionskontrollgeräte eingesetzt werden. Die Auswirkungen auf die Umwelt werden durch den Einsatz von Bahntransporten zur Anlieferung des Inputmaterials, eine effektive Reinigung der Rauchgase, keine Abwässer und einen geringeren Verbrauch von Trinkwasser minimiert.

Das Land rund um die Verbrennungsanlage ist ein beliebter Ort für Bienen und viele andere Insektenarten geworden, was einmal mehr beweist, wie sauber der Verbrennungsprozess wirklich ist, da gerade Insekten sehr empfindlich auf die Luftqualität reagieren.

Die Einrichtung der ersten Bienenwiese ist ein Dankeschön an unsere Insektenfreunde, aber auch eine Anerkennung an die Kollegen der WtE-Anlage Zistersdorf, die sich jeden Tag am Anblick und am Duft der Blumenwiese erfreuen können.

insektenhotel2"Unsere Idee ist es, ähnliche Bienenwiesen auch an anderen Standorten der FCC Environment CEE Group anzulegen", erklärt Lucie Zumrová, Leiterin der Abteilung Kommunikation und CSR in der FCC Environment CEE Group. "Wir glauben, dass wir mit diesem Projekt einen Beitrag dazu leisten, die Lebensbedingungen der Insekten in der Umgebung unserer Standorte zu verbessern."

"Wir planen außerdem, wo immer möglich, 'Insektenhotels' in der Umgebung unserer Werke zu installieren. Diese Insektenhäuser werden aus alten Mülltonnen entstehen, so dass wir wirklich Abfall wieder zum Leben erwecken, und um die Nachhaltigkeit zu fördern, verwenden wir auch nur recycelte oder natürliche Materialien für die Inneneinrichtung. Die ersten Hotels sind eine internationale Kooperation, wie unsere gesamte Gruppe, da sie mit natürlichen Materialien ausgestattet sind, die nicht nur aus Österreich, sondern auch aus Tschechien und der Slowakei stammen", berichtet Zumrová.

Die Bedeutung der Biodiversität

Die COVID-19-Pandemie hat die Bedeutung der Beziehung zwischen Mensch und Natur noch einmal deutlich gemacht. Es besteht die reale Gefahr, dass wir durch die Verschlechterung und Zerstörung der biologischen Vielfalt das Netz des Lebens untergraben. Es ist in unser aller Interesse, in die anhaltende Gesundheit unseres Planeten zu investieren, es ist eine Investition in unsere eigene Zukunft.

Die biologische Vielfalt ist für die menschliche Existenz unerlässlich, unter anderem durch die Bereitstellung von nahrhafter Nahrung, sauberem Wasser, Medikamenten und Schutz vor extremen Ereignissen. Der Verlust und die Verschlechterung der biologischen Vielfalt durch menschliche Aktivitäten gefährdet unser eigenes Wohlergehen und bedeutet, dass der Fortschritt in Richtung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) noch wichtiger ist.

FCC Environment CEE - Das Engagement

Bei FCC Environment CEE setzen wir uns dafür ein, die Lebensqualität für die jetzige und künftige Generationen durch effiziente Entsorgungsdienstleistungen zu verbessern. Dies ist unser "Service for the Future" - die Mission, die alle unsere Aktivitäten umfasst. Wir sind weder gegenüber der Umwelt gleichgültig, noch sind wir uns der Probleme, denen unser Planet gegenübersteht, nicht bewusst. Seit mehr als 30 Jahren tragen wir dazu bei, die Umweltbelastungen für künftige Generationen zu reduzieren, helfen, natürliche Ressourcen zu schonen und fördern die Kreislaufwirtschaft auf der Basis unseres Kerngeschäfts.




zurück


FCC Austria feiert den World Bee Day
20.05.2021

FCC Austria feiert den "World Bee Day"

Die Errichtung der ersten Bienenwiese und eines Insektenhotels ist ein Dankeschön an unsere Insektenfreunde.
Stellungnahme - Malaysia Analyseergebnisse: FCC hat recyclingfähiges Material übergeben
16.04.2021

Stellungnahme - Malaysia Analyseergebnisse: FCC hat recyclingfähiges Material übergeben

Die Ergebnisse der von FCC Austria beauftragten Detailanalyse bestätigen, dass die FCC   recyclingfähigen...
Österreichweite Ermittlungen der  Bundeswettbewerbsbehörde (BWB)
18.03.2021

Österreichweite Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB)

Die FCC Austria unterstützt die Behörde in der raschen und transparenten Aufklärung in dieser Angelegenheit und wird...
Spenden statt Schenken
11.12.2020

Spenden statt Schenken

Auch heuer haben wir uns dazu entschieden gemeinnützige Organisationen mit einer großzügigen Spende zu unterstützen.
ABSAGE: FCC Mountain Clean Up 2020 am Zauberberg Semmering
11.09.2020

ABSAGE: FCC Mountain Clean Up 2020 am Zauberberg Semmering

Event „Mountain Clean Up" am Zauberberg Semmering abgesagt!

Warum mit FCC Austria?

  • Einer für alle:

    Wir bieten flächendeckende Gesamtentsorgungslösungen für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Handel sowie für Private und sind auf individuelle Kundenbedürfnisse ausgerichtet.

  • Service for the Future:

    Unsere langfristigen Kundenbeziehungen basieren auf Partnerschaftlichkeit, Treue und Verlässlichkeit, Transparenz und Qualität. Wir fühlen uns den Auftraggebern und der Umwelt verpflichtet – Ökonomie und Ökologie stellen deshalb für uns eine untrennbare Einheit dar.

  • Fachgerecht und zuverlässig:

    Durch unsere langjährige Erfahrung in der Abfallentsorgung, können wir Ihnen eine unkompliziert zuverlässige, fachgerechte und auch umweltbewusste Abfallentsorgung garantieren.

  • Moderne Anlagen:

    Eine moderne Müllverbrennungsanlage, 3 Sortieranlagen, 2 Deponien, mehr als 200 LKWs und Spezialfahrzeuge und mehr als 220.000 Sammel-/Transport- und Müllbehälter sorgen für eine fachgerechte Entsorgung und Weiterverarbeitung/Behandlung Ihres Abfalls.

Anlagen und Equipment

Mehr als 200 LKWs/Spezialfahrzeuge

Mehr als 220.000 Sammel-/Transportbehälter

1 Müllverbrennungsanlage

3 Sortieranlagen

3 automatische Splittinganlagen

1 mechanisch-biologische Aufbereitungsanlage

1 chemisch-physikalische Aufbereitungsanlage

2 Aufbereitungsanlagen für Ersatzbrennstoffe (RDF)

2 Deponien

Did you know?
Mehr als 1.250 LKW's und Spezialfahrzeuge
Did you know?
Mehr als 1.300.000 Container und Behälter
Did you know?
Mehr als 92 Sammelzentren
Did you know?
17 Umladestationen
Did you know?
28 Sortieranlagen
Did you know?
12 RDF Ersatzbrennstoff-Produktion und/oder Splittinganlagen
Did you know?
3 Mechanisch-biologische Behandlungsanlagen
Did you know?
19 Kompostieranlagen, Solidifikation und biologische Abbauanlagen
Did you know?
28 moderne Deponien
Did you know?
1 Müllverbrennungsanlage für Kommunal- und Gewerbeabfälle
Did you know?
5,1 Mio Bürger servisiert
Did you know?
Mehr als 576.000 t an Sekundärrohstoffen pro Jahr verwertet
Did you know?
200 GWh/Jahr durch Müllverbrennungsanlagen und Heizkraftwerke
Did you know?
4.443 Straßenkilometer gereinigt
Did you know?
2.000 ha Grünraum-Pflege
Did you know?
Mehr als 36.500 Industriekunden servisiert